Datum: 11.08.2020
Sie sind hier:

Studium an der Fakultät Art, Health and Social Science (Fachhochschule)

Im Spannungsfeld zwischen Kunst, Gesundheit und Sozialwissenschaften

Die MSH bildet mit der Fakultät Art, Health and Social Science den institutionellen Rahmen für unsere Departments Kunst, Gesellschaft und Gesundheit und Family, Child and Social Work. Sie hat den Status einer Fachhochschule und bietet auch Interessierten ohne Abitur einen Zugang zum Studium. Die anwendungsorientierten Bachelor- und Masterstudiengänge der Fakultät zeichnen sich durch einen hohen Praxisbezug aus.

Im Vordergrund aller Studiengänge der Departments steht die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit Fragen der Förderung und Unterstützung von sozialen Systemen und Veränderungsprozessen. Das betrifft sowohl individuelle Entwicklungsprozesse von Kindern, Familien und Erwachsenen und deren zwischenmenschlichen Beziehungen als auch die Entwicklung von Organisationen und Unternehmen - aber auch den Einsatz künstlerischer Therapien bei unterschiedlichen Krankheitsbildern und Zielgruppen sowie die Evaluierung dieser.

Dieses wissenschaftliche Spannungsfeld hat enorm an Bedeutung gewonnen und erfordert in seinen Tätigkeitsfeldern exzellent ausgebildetes Fachpersonal, welches seine Handlungen wissenschaftlich basieren kann, interdisziplinär denkt und interprofessionell handelt. Daher zielen die Studiengänge der Departments auf künstlerischer oder sozialwissenschaftlicher Basis auf vermittelnde, gestaltende, organisierende, kommunizierende und wissenschaftliche Tätigkeitsfelder in einem gesundheitlichen oder soziokulturellen Umfeld.