Sie sind hier:

Prof. Dr. Thorsten Bührmann veröffentlicht neue Ausgabe der Fachzeitschrift »Der pädagogische Blick«

»Kreativität, Ästhetik und Kunst in der Pädagogik« – so lautet der Titel der aktuell von Prof. Dr. Thorsten Bührmann herausgegebenen Ausgabe der Fachzeitschrift »Der pädagogische Blick«.

Das Heft bietet einen guten Einblick in die konzeptionellen Schwerpunkte am Campus »Arts and Social Change«: So verdeutlicht Prof. Friederike Gölz beispielsweise anhand ihrer Kunstfigur Fräulein Hertha, wie sich die Ästhetische Bildung sowohl als Bildungsprozess für eine sozialpädagogische Haltung als auch als ein Handlungskonzept der sozialpädagogischen Arbeit vermitteln lässt. Anne von Hoyningen-Huene geht gemeinsam mit dem Herausgeber Prof. Dr. Thorsten Bührmann auf gemeinsame Erkundung und fragt sich: Welches sind zentrale Leitvorstellungen künstlerischer Arbeit? Welche Potenziale ergeben sich daraus für pädagogisch gestaltete Entwicklungs- und Veränderungsprozesse? Christiane ten Hoevel verdeutlicht schließlich anhand 20 bildlicher Darstellungen wie  künstlerisches Tun Wissen schafft. 

Weitere Beiträge beschäftigen sich mit der Zirkuspädagogik, der Beteiligung von Kindern als Forschern in der Praxisforschung sowie der konzeptionellen Weiterentwicklung der interdisziplinären Frühförderung im Sinne einer Peerkultur-Orientierung.

Die Zeitschrift kann über den Beltz Verlag bezogen werden und ist auch in unserer Harburger Bibliothek verfügbar.

Weitere Informationen

 


Ihre Ansprechpartnerin

Julia Ekat, B.A.
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon 040 361 226 49146
Telefax 040 361 226 430

E-Mail schreiben