Sie sind hier:

Prof. Dr. Harald Karutz übernimmt Eröffnungsvortrag auf dem 19. Bundeskongress Notfallseelsorge und Krisenintervention in Erfurt

Prof. Dr. Harald Karutz, Professor für Notfall- und Rettungsmanagement an der MSH Medical School Hamburg, hat auf dem 19. Bundeskongress Notfallseelsorge und Krisenintervention im Erfurter Augustinerkloster den Eröffnungsvortrag übernommen. Vor 350 Kolleginnen und Kollegen aus dem Bereich der Psychosozialen Notfallversorgung referierte er am vergangenen Mittwoch über erste Ergebnisse aus dem vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe finanzierten Forschungsprojekt »Kind und Katastrophe«. Insgesamt widmet sich der Kongress schulischen Notfallsituationen wie z. B. Suiziden, Schulbusunglücken und anderen schweren Unfällen im Schulkontext bis hin zu Amokläufen bzw. so genannten »School Shootings«.

Weitere Informationen: www.nfs-kit.de; www.kikat.de


Ihre Ansprechpartnerin