Sie sind hier:

Prof. Dr. Harald Karutz referiert auf der Jahrestagung der Deutschsprachigen Gesellschaft für Psychotraumatologie (DeGPT)

Vom 14. bis zum 16. März findet in Frankfurt am Main die Jahrestagung der DeGPT statt. Professor Dr. Harald Karutz von der MSH Medical School Hamburg stellt dort gemeinsam mit seinen Kolleginnen Verena Blank-Gorki und Ann-Katrin Fegert in zwei Beiträgen erste Ergebnisse seines Forschungsprojektes »Kind und Katastrophe« (KiKat) vor. Thematisiert werden sowohl empirisch gewonnene Erkenntnisse als auch kritisch reflektierte (Einsatz-) Konzepte aus der Praxis der Psychosozialen Notfallversorgung. In einem weiteren Vortrag erläutert Prof. Dr. Harald Karutz Hypothesen und Theorien, mit denen zuschauendes Verhalten an Unglücksorten – die sogenannte »Schaulust« – erklärt werden kann.

Informationen:
http://www.jahrestagungdegpt.org
http://www.kikat.de


Ihre Ansprechpartnerin

Valerie Landau

Ihre Ansprechpartnerin

Nicola Rochlitz