Sie sind hier:

MSH-Studierende Alicia Balzar erhält den Master-Forschungspreis 2022

Die MSH-Studierende Alicia Balzar ist Absolventin des Masterstudiengangs Psychologie mit Schwerpunkt Klinische Psychologie und Psychotherapie und ist für ihre Masterarbeit aktuell mit dem Forschungspreis der Deutschen PsychotherapeutenVereinigung (DPtV) ausgezeichnet worden.

»Die Studie von Alicia Balzar leistet einen wichtigen Beitrag, die Behandlung von Zwangsstörungen zu verbessern«, lobt Barbara Lubisch, stellvertretende Bundesvorsitzende der DPtV die Preisträgerin. Die Masterarbeit untersucht Faktoren, die einer leitliniengerechten Behandlung von Zwangsstörungen entgegenstehen. Im Ergebnis wird festgestellt, dass Behandlungsentscheidungen von Psychotherapeut*innen mit Gedanken-Handlungs-Fusionen (»Thought Action Fusion«, TAF) zusammenhängen. Die vorliegende Studie ist damit die erste, die sich mit der Versorgungsrealität von Patient*innen mit aggressiven und tabuisierten Zwangsgedanken befasst.

Alicia Balzar absolvierte ihren Bachelor und Master an der MSH und arbeitet aktuell im UKE auf der Station für Angst- und Zwangsstörungen. Wir gratulieren herzlich zum Preis und wünschen ihr für die Zukunft alles Gute.


Ihre Ansprechpartnerin

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Larissa Host, M.A.

Mobil: 0170.473 7822

Fon: 040.361 226 49146
Fax: 040.361 226 430

E-Mail schreiben