Sie sind hier:

Depression and anxiety symptoms in 17 teams of female football players including 10 German first league teams

Die von Birgit Prinz, Dipl. Psych., und Prof. Dr. Astrid Junge an der MSH durchgeführte Studie „Depression and anxiety symptoms in 17 teams of female football players including 10 German first league teams“ ist im renommierten British Journal of Sports Medicine (Impact Factor: 6.6) veröffentlicht worden.

An der Studie nahmen 290 Fußballspielerinnen (davon 184 Spielerinnen aus der ersten Bundesliga) teil. Die Ergebnisse zeigen, dass insgesamt 14% der Spielerinnen schwere Symptome einer Depression hatten, das entspricht 2-4 Spielerinnen in einem Team von 18-26 Spielerinnen. Während die Prävalenz depressiver Symptome und generalisierter Angststörungen bei Spielerinnen der ersten Bundesliga etwa ebenso hoch war wie in der Allgemeinbevölkerung gleichen Alters und Geschlechts, hatten Spielerinnen der 2. Bundesliga signifikant mehr depressive Symptome als die Erstligisten und die Allgemeinbevölkerung.


Ihre Ansprechpartnerin

Valerie Landau

Ihre Ansprechpartnerin

Nicola Rochlitz