Dr. rer. nat. Kristin Prehn, Dipl.-Psych.

Dr. rer. nat. Kristin Prehn, Dipl.-Psych.
Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Schwerpunkt Lehre

Fon: 040.361 226 49384
Fax: 040.361 226 430

E-Mail senden

Biographie

Dr. Kristin Prehn ist Diplom-Psychologin und hat von 1997 bis 2003 Psychologie an der Humboldt-Universität zu Berlin studiert. Im Anschluss an ihr Studium hat sie 2008 am „Berlin NeuroImaging Center“ promoviert und in verschiedenen Forschungseinrichtungen mit neurowissenschaftlichen Methoden gearbeitet. Seit 2013 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Klinik für Neurologie an der Berliner Charité, wo sie klinische Studien zu neuen Behandlungsansätzen und zur Prävention von neurodegenerativen Erkrankungen durchgeführt hat. Zu diesen Behandlungsansätzen zählen kognitive Trainingsprogramme, Lebensstilveränderungen sowie die nicht-invasive Hirnstimulation.

Seit April 2018 ist Kristin Prehn wissenschaftliche Mitarbeiterin an der MSH mit dem Schwerpunkt Lehre in der Allgemeinen Psychologie.

Lehrtätigkeit

Seit 2013 hatte Dr. Kristin Prehn Lehraufträge für Pflichtveranstaltungen im Masterstudiengang „Mind and Brain“ an der Humboldt-Universität zu Berlin. In diesen Veranstaltungen wurde das Wissen über psychologische und neurokognitive Forschungsmethoden und die Schritte bei der Durchführung von Forschungsprojekten vertieft.

Forschungsschwerpunkte

  • Themen der Kognitiven und Affektiven Neurowissenschaften (moralische Entscheidungsfindung, Interaktion emotionaler und kognitiver Prozesse, Emotionsregulation durch Sprache, Gedächtnis und Exekutivfunktionen)
  • Training und Förderung von Fähigkeiten und Kompetenzen in der lebenslangen Entwicklung
  • Methoden: strukturelle und funktionelle Kernspintomographie, Pupillometrie, transkranielle Gleichstromstimulation

Publikationen (Auswahl)