Prof. Dr. Dr. habil. Thomas Schnell

Prof. Dr. Dr. Thomas Schnell

Prof. Dr. Dr. habil. Thomas Schnell
Professor für Klinische Psychologie - Verhaltenstherapie

Am Kaiserkai 1
20457 Hamburg

Fon: 040.36 12 26 458
Fax: 040.36 12 26 430
E-Mail schreiben

Biografie

Diplompsychologe Prof. Dr. Dr. habil. Thomas Schnell studierte Psychologie an der Universität Heidelberg bis zum Jahr 2002. Die Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten mit Schwerpunkt Verhaltenstherapie bei der DGVT in Bonn endete 2007 mit der Approbation. Es folgte im Rahmen wissenschaftlicher Tätigkeit an der psychiatrischen Universitätsklinik Köln eine medizinische Promotion (2008), sowie im Anschluss daran eine naturwissenschaftliche Promotion an der Universität Düsseldorf (2010). Im Jahr 2017 beendete er seine Habilitationsschrift an der Universität Halle/Wittenberg mit der Venia Legendi für Psychologie. Forschungsschwerpunkt war die Komorbidität Schizophrenie und pathologischer Cannabiskonsum. Im Speziellen untersuchte er neurokognitive Funktionsbereiche der Patienten, die Wirkungen psychopharmakologischer und psychotherapeutischer Therapieregime, Cannabiskonsummotivation und Craving.

Hinsichtlich psychotherapeutischer Zusatzqualifikationen absolvierte Herr Prof. Dr. Dr. habil. Schnell die Dialektisch-Behaviorale Therapie (DBT) sowie die Spezielle Psychotraumatherapie entsprechend den Vorgaben der Deutschsprachigen Gesellschaft für Psychotraumatologie (DeGPT).

Von 2003 bis 2009 war Herr Prof. Dr. Dr. habil. Schnell an der Uniklinik Köln tätig (Arbeitsgruppe Experimentelle Psychiatrie). Ab 2007 bis 2011 arbeitete er zusätzlich als klinischer Psychologe an der LVR-Klinik Köln. Dort war er psychologischer Leiter der Traumaambulanz sowie einer Station für Doppeldiagnosepatienten mit Psychose und Sucht. Zudem betreute und supervidierte er Psychologen in Ausbildung, die an der LVR-Klinik ihr praktisches Jahr absolvierten. Zum Wintersemester 2011/2012 hat Herr Prof. Dr. Dr. habil. Schnell den Ruf für eine Professur Klinische Psychologie und Verhaltenstherapie an der MSH Medical School Hamburg angenommen. Nebenberuflich ist er für verschiedene Ausbildungsinstitute als Supervisor für Psychologen in Ausbildung tätig sowie für Therapeuten in der Weiterbildung zum Psychotraumatherapeuten.

Lehrtätigkeit

Sie dem Jahr 2007 ist Herr Prof. Dr. Dr. habil. Schnell als Dozent und Supervisor für verschiedene Ausbildungsinstitute im Köln-Bonner Raum sowie in Hamburg tätig. Themenschwerpunkte sind u.a. die Schizophrenie, Persönlichkeitsstörungen, Traumafolgestörungen (insbesondere schwere komplexe Traumatisierungen), Essstörungen, sowie Grundlagen der Verhaltenstherapie. Zudem hält Herr Prof. Dr. Dr. Schnell regelmäßig Vorträge auf psychiatrisch-psychotherapeutischen Kongressen, leitet Weiterbildungsveranstaltungen und Workshops in verschiedenen psychiatrischen Kliniken.

Forschungsschwerpunkte

Herr Prof. Dr. Dr. habil. Schnell beforscht nach wie vor die Komorbidität Psychose und Sucht insbesondere Cannabisabhängigkeit. Aktuell ist er mit der Entwicklung und Evaluation eines Therapieprogramms für diese Klientel befasst, sowie mit der Untersuchung des akuten Erlebens der Cannabiswirkung. Darüber hinaus untersucht er subjektive Verarbeitungsprozesse bei psychiatrischen Patienten, die sich als Reaktion auf die Mitteilung ihrer Diagnosen entwickeln.

Publikationen

Vorträge

  • English