Datum: 03.10.2022
Sie sind hier:

Prof. Dr. habil. Olaf Morgenroth

Prof. Dr. habil. Olaf Morgenroth

Professor für Gesundheitspsychologie

Am Kaiserkai 1
20457 Hamburg

Fon:  040.361 226 49368
Fax:  040.361 226 430
E-Mail schreiben

Biographie

Nach Abschluss des Psychologiestudiums an der Technischen Universität Berlin war Prof. Dr. habil. Olaf Morgenroth zunächst an der Freien Universität Berlin tätig und promovierte 1999 zum Dr. rer. nat. an der Humboldt-Universität zu Berlin. Anschließend lehrte und forschte er an der Technischen Universität Chemnitz, wo er sich 2007 mit seiner Forschung zur Psychologie der Zeit habilitierte. Danach übernahm er Vertretungen in Organisationspsychologie und Sozialpsychologie an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und an der Technischen Universität Dresden. Im Oktober 2010 wurde er als Professor für Gesundheitspsychologie an die MSH Medical School Hamburg berufen.

Lehrtätigkeit

Prof. Dr. habil Morgenroth hat zwischen 1998–2010 an der Technischen Universität Chemnitz, der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg sowie der Technischen Universität Dresden in den Fachgebieten Sozialpsychologie, Arbeits- und Organisationspsychologie und Forschungsmethoden in der Psychologie unterrichtet. An der MSH Medical School Hamburg lehrt er im Fachgebiet Gesundheitspsychologie sowie Forschungsmethoden.

Forschungsschwerpunkte

Prof. Dr. habil. Olaf Morgenroth forscht aktuell zu zeitbezogenen metakognitiven Strategien der Emotionsregulation, zur Funktionalität von selbstbezogenem Mitgefühl (self-compassion), zu Krankheitsverarbeitung, zum Umgang mit Fehlern, sowie zu interkulturellen Fragestellungen, z.B. kulturellen Einflüsse auf Vorstellungen von Krankheit und Gesundheit oder den psychologischen Herausforderungen Geflüchteter. Er präsentiert seine Forschungsarbeiten auf nationalen und internationalen Kongressen und veröffentlicht in nationalen und internationalen Journals.

Mitgliedschaften

Olaf Morgenroth ist Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs). 

Publikationen

Researchgate