Prof. Dr. med. Lutz Koch

Lutz Koch

Prof. Dr. med. Lutz Koch
Professur für Sozialmedizin

Fon:  040 361 226 49355
Fax:  040 361 226 430
E-Mail schreiben

Biographie

Lutz Koch studierte Humanmedizin an der Universität Marburg und erwarb in Bayreuth seinen MBA in Gesundheitsökonomie. Am Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin am Universitätsklinikum Heidelberg erwarb er die Gebietsbezeichnung Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin, den Schwerpunkt Neonatologie und die Weiterbildung Spezielle Pädiatrische Intensivmedizin. Promotion im Bereich Pharmaonkologie (2001), Habilitation 2014 zum Thema „Molekulare und zelluläre Mechanismen in der adulten und neonatalen Sepsis“. Nach langjähriger Tätigkeit als Oberarzt und geschäftsführender Oberarzt im Klinikum für Neonatologie am Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin in Heidelberg übernahm er 2014 die Chefarztposition der Abteilung Neonatologie, Pädiatrische Intensivmedizin und Schwerbrandverletzte am Katholisches Kinderkrankenhaus Wilhelmstift in Hamburg. 

Lehrtätigkeiten

Seit 2010 unterrichtete Herr Koch Medizinstudenten der Universität Heidelberg in dem Fach Kinderheilkunde (Klinischer Unterricht am Patienten, Seminar Kinderheilkunde). Seit Januar 2016 ist er als Lehrender an der MSH tätig. Im Februar 2017 trat er an der MSH die Professur für Sozialmedizin am Department Family, Child and Social Work an. Sein Schwerpunkt in der Lehre sind medizinische Grundlagen, Kinder- und Jugendmedizin und Neonatologie.

Forschungsschwerpunkte

Das Forschungsinteresse von Lutz Koch konzentriert sich auf den Bereich Infektion und Sepsis bei Früh- und Neugeborenen. Ein besonderes Augenmerk seiner Arbeiten liegt dabei auf Forschung von molekularen und zellulären Mechanismen in der adulten und neonatalen Sepsis mit Schwerpunkt auf deren unterschiedlichen Verlauf. 

Publikationen