Sie sind hier:

Prof. Dr. Thomas Gronwald veröffentlicht eine Fallstudie zum App-basierten Monitoring der Intensitätsverteilung und aeroben Schwelle mit einem früheren Olympiateilnehmer im Triathlon

Ausdauertraining umfasst ein breites Spektrum an Intensität und Dauer, von mehreren Stunden bei niedriger Intensität bis hin zu kurzen Intervallen mit hoher Intensität, die einige Sekunden dauern. Diese Anstrengungen werden typischerweise in drei Intensitätszonen unterteilt, die durch bestimmte physiologische Schwellenwerte abgegrenzt werden. Genaue und einfache Bestimmungen dieser Schwellen wären daher essentiell, um die verschiedenen Strategien der Trainingsintensitätsverteilung zur Fitnessoptimierung und Leistungssteigerung zu etablieren und zu vergleichen.

Prof. Dr. Thomas Gronwald veranschaulicht in einem aktuellen kurzen Forschungsbericht die potenziellen Vorzüge der Echtzeit-Überwachung dieser Messgröße für die Zwecke der Schätzung der aeroben Schwelle (AT) und der Abgrenzung der Trainingsintensität zwischen niedrig (Zone 1) und moderat (Zone 2) bei einem ehemaligen olympischen Triathleten.

Hier geht es zum Artikel