Ziele und Aufgaben

Unser Ziel ist die Systemmedizinische Forschung, die Implementierung und Beratung im Bereich der Hochdurchsatzdaten und der bioinformatischen und statistischen Forschungsmethoden in der Medizin.


Unsere Aufgaben 

  • Aufbau von Forschungsmodulen in der Lehre - auf der Systemebene im Bereich BIG Data, Epidemiologie, Biostatistik und klinische Forschung, Metaanalysen

  • Eigene Forschungsschwerpunkte: Systemonkologie, Chronomedizin, Systembiologie, Epidemiologie, Public (Mental) Health, Systemneurowissenschaften, Klinische Neurowissenschaften

  • Epidemiologische und systemmedizinische Forschung: Translationaler Ansatz, um molekulare Forschung und klinische sowie bevölkerungsbasierte Studien zu verbinden
  • Medizinische Informatik und Digitalisierung: Methoden der Computerbiologie und Bioinformatik für die Analyse von Hochdurchsatzdaten, Entwicklung und Implementierung von Datenbanken

  • Aufbau einer internen Service Facility für RNA Quantifizierung/Sequenzierung, Chronobiologie, und Systemonkologie für die Charakterisierung von Tumorzellen und Wirkstofftests
     
  •  Bioinformatische Analyse von Daten (rechnerisch)

  • Repräsentation der Fächer Systemmedizin in (inter)nationalen Konsortien, Fachgesellschaften und Institutionen


Wissenschaftlicher Nachwuchs @ ISM - Aktivitäten und Mentoring

  • Monatliches »Lunch-Seminar« (online): Kurze virtuelle Vorträge (15 Minuten plus 10 Minuten Diskussion)

  • Sommer-Forschungspraktikum: Projekte für die vierwöchigen Praktika können die Zusammenarbeit mit einer oder mehreren Gruppen des ISM beinhalten. Die verfügbaren Projekte werden zu Beginn des Kalenderjahres an dieser Stelle bekannt gegeben. Ein Beispiel sehen Sie hier.

  • Bachelor-, Master und Promotionsprojekte werden an dieser Stelle bekannt gegeben.
  • Wir bieten Karriereberatung für interessierte Studierende an. 

 

 

Kommende Aktivitäten und Mentoring

Lunch-Seminar:

Januar 2022
Februar 2022
März 2022