Sie sind hier:

Das Writing Center der MSH

Herzlich willkommen auf der Webseite des Writing Centers! 

Das Writing Center ist ein Begegnungs- und Qualifizierungsort für das akademische Schreiben, und zwar in der Gänze seiner Vielfalt. Wir stellen Ihnen Angebote zur Verfügung, die Sie in allen Phasen Ihres Schreibprozesses beim erfolgreichen Realisieren Ihres individuellen Schreibprojektes im Rahmen Ihres Studiums unterstützen.

Das Writing Center ist ein Ort der Begegnung mit Schreiben, Sprache, Lesen und Schrift. Ganz gleich, aus welcher Fachrichtung Sie kommen, bei uns lernen Sie effektive Schreibstrategien kennen und entwickeln Ihre Schreibkompetenz ­– egal, ob es sich um wissenschaftliches, kreatives, journalistisches oder künstlerisches Schreiben handelt.

Sie können unabhängig Ihrer Vorerfahrung oder ihres Sprach- bzw. Schreibniveaus teilnehmen. Wir eröffnen einen geschützten Raum, in dem Sie sich persönlich beraten und/oder wo Sie in einer Gruppe unterschiedliche Schreibformen ausprobieren können. Im Writing Center finden Sie einen vertrauensvollen und kompetenten Rahmen, in dem Sie Ihren individuellen Schreibprozess entwickeln und kultivieren können.

Aufgrund der aktuellen Situation finden die Kursangebote im Writing Center bis auf Weiteres virtuell statt.

Dazu haben wir in MS TEAMS ein virtuelles Writing Center eingerichtet und stehen Ihnen weiterhin auch via Online-Schreibcoaching zur Verfügung, auch im Peer-to-Peer-Format.

Sie erreichen uns per E-Mail und unter der Telefonnummer 040.361 226 49445

Unser Ziel im Writing Center ist es…

Student*innen aller Studiengänge die Erfahrung gelingender Autor.innenschaft zu ermöglichen. Dafür vermitteln wir ein breites und bewährtes Spektrum von Schreiberfahrungen und -strategien und zeigen die Möglichkeiten intermedialer Konzepte für akademische Anforderungen auf. Unser Angebot reicht von Coachings und Kursen über Workshops, Peer2Peer-Meetings und persönliche Beratungsgespräche bis zur Supervision, Projektentwicklung und Forschung im Bereich der Schlüsselkompetenz Schreiben. Wir entwerfen passgenaue Qualifizierungsangebote und entwickeln unser Portfolio kontinuierlich auf Grundlage regelmäßiger Evaluationen weiter, um den Bedürfnissen der Studierenden gerecht zu werden.

Aus unserem aktuellen Programm (Änderungen vorbehalten)

  • Peer2Peer-Schreibberatung und Supervision  Ein Angebot von Studierenden für Studierende. Jeden Freitag zwischen 14 – 17 Uhr haben Sie die Möglichkeit, eine.n studentischen Schreibcoach am Writing-Center-Meeting Point zu treffen. In der Hafencity und auf dem Campus „Arts & Social Change“ ist das jeweils in der Bibliothek. Kommen Sie und bringen Sie Ihr aktuelles Schreibprojekt mit. Wir können in’s Gespräch kommen oder einfach miteinander weiterschreiben.
  • Zitieren ohne Zittern – Wie zitiere ich richtig? Was muss ich beachten und wie beziehe ich eher ungewöhnliche Quellen ein? In diesem Kurs erhalten Sie Antworten zu diesen und anderen Fragen.  Bereits ausgebucht, Warteliste
  • Kreativ Blockaden überwinden – Leere Seiten - wie füllen? Wir führen Sie in den Schreibprozess und plötzlich merken Sie, dass sich die Seiten wie von selbst füllen.
  • Flow erleben - Stress reduzieren – Eine kunst- & achtsamkeitsbasierte Schreibwerkstatt ohne notwendige Vorerfahrungen.
  • Essay schreiben – In diesem Seminar werden Ihnen die Potenziale des Essays näher gebracht. Wir vermitteln, wie ein Essay erstellt wird und wie Sie Ihre individuelle fachliche und sprachliche Form finden können.
  • Songwriting Basics & systemisches Songwriting – Endlich einen eigenen Song schreiben! In diesem  Wochenendworkshop lernen Sie die Kerninhalte des Songwritings in Verbindung mit systemischen Fragestellungen und Herangehensweisen kennen und anzuwenden.
  • Storytelling in Zeiten von Covid-19 – Dieser interaktive Onlinekurs bietet Ihnen eine verlässliche Plattform, Worte und Geschichten Ihrer persönlichen Erfahrungen und Erlebnisse während dieser schwierigen Zeit zu teilen.
  • Die lange Nacht des Schreibens – Ein Abend für alle, die mitten in einem Schreibprojekt, Ihrer Haus- oder Bachelorarbeit stecken, die endlich eines beginnen oder beenden möchten. Wir treffen uns und schreiben gemeinsam – dann geht’s leichter!
  • Poetische Streifzüge durch Hamburg – Ein Peer2Peer Angebot von Studierenden des Kunstdepartments für Erstsemester aller Fakultäten. Gemeinsam erkunden wir schreibend Hamburg.
  • Maßgeschneiderte Schreibwerkstatt- und Qualifizierungsformate – Spezifische und bedarfsgerechte Schreibwerkstätten sowie Supervision auf Anfrage.

 

Wir freuen uns auf Sie!

Stimmen Studierender zu den Schreibangeboten:

Die lange Nacht der Hausarbeiten

Karen Bergt

»Für mich war dieses Format absolut hilfreich, um mich zu strukturieren und mir klarer über meine Themen zu werden. Ich konnte Ideen vertiefen und hatte die Möglichkeit meine Vorstellungen mit anderen zu teilen, um so noch einen anderen Blick auf die Dinge zu erhalten. Die kreativen Methoden haben mich sehr dazu animiert wieder ins Schreiben zu kommen und Blockaden nicht als unüberwindbare Grenzen anzusehen.«

Karen Bergt, Absolventin M.A. Intermediale Kunsttherapie

Die lange Nacht des Schreibens

»Die Veranstaltung und die Beratung haben mir geholfen, mit etwas Freude an den Schreibprozess der Abschlussarbeit heranzugehen und nicht nur die Frist vor Augen zu haben. Ich würde mir wünschen, das Angebot der Beratung schon in früheren Semestern wahrgenommen zu haben, da es mir extrem geholfen hat! Während der Erstellung der Abschlussarbeit ist es viel wert zu wissen, dass es die Möglichkeit einer Schreibberatung gibt.

Abschließend möchte ich mich noch einmal ganz herzlich für diese tolle Veranstaltung bedanken. 
Ich kann die lange Nacht des Schreibens anderen Studierenden nur empfehlen, selten habe ich es geschafft mich so viele Stunden am Stück auf meine Arbeit zu konzentrieren. Vielen Dank!«

Elizaveta Stefanova, Studierende BA Medical Controlling & Management

 

Gemeinsam-

Ganz still und leise 

Zusammen allein. 

Jeder für sich 

Innen ganz laut.

Klaudia Rosniak, Studierende EAST

Ihre Ansprechpartnerin

Prof. Kerstin Hof

Prof. Kerstin Hof
Professur für Kunst und Gesellschaft - Schwerpunkt Poesie

Fon:  040.361 226 49445
Fax:  040.361 226 430
E-Mail schreiben

Ihre Ansprechpartnerin

Lena Porsch, M.A.
Bibliothekarin

Fon:  040.361 226 49135
Fax:  040.361 226 430
E-Mail schreiben

Writing Center Broschüre Studienjahr 2020/21

Top 10 Events & Highlights

  • English