Sie sind hier:

Intensive MSH

Intensive MSH

Intensivstation für dein Leben

Studierende des Studiengangs Medizinpädagogik der MSH Medical School Hamburg führten vom 28. bis zum 29. März 2014 im Rahmen eines Projekts eine Informationsveranstaltung zum interdisziplinären Arbeiten auf einer Intensivpflegestation und zu den Ausbildungsmöglichkeiten im Gesundheitswesen durch.

Im Foyer der MSH Medical School Hamburg wurde eine öffentliche Intensivstation mit zwei Intensivbetten originalgetreu aufgebaut und 36 Stunden ununterbrochen betrieben. Patientendarsteller wurden von ausgebildeten Fachkräften und Ärzten rund um die Uhr betreut. Passanten und Interessierte hatten somit die Möglichkeit, die Arbeit der verschiedenen Gesundheitsfachberufe hautnah zu beobachten.

Ziel des Projekts war es, jungen Menschen die verschiedenen Gesundheitsberufe und deren Zusammenarbeit untereinander näherbringen und somit das Interesse für diese Berufe wecken. 

Zudem sollte allen Interessenten ein Einblick hinter die Kulissen der interdisziplinären Zusammenarbeit unterschiedlicher Gesundheitsfachberufe gegeben werden, wodurch mögliche Ängste, die im Zusammenhang mit der intensivmedizinischen Betreuung in Verbindung stehen, abgebaut werden sollten.

Gruppenfoto Intensive MSH

Ihr Ansprechpartner

Sibel Exposito