Sie sind hier:

Ausbildungsbegleitend studieren

In den Bachelorstudiengängen Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie besteht die Möglichkeit, ein ausbildungsbegleitendes Studium zu absolvieren.

Voraussetzungen für den ausbildungsbegleitenden Studienabschnitt:

  • Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife gemäß § 37 HmbHG
  • bestehender Ausbildungsvertrag mit einer Berufsfachschule

Ihr Vorteil

Vorteil des ausbildungsbegleitenden Studienmodells ist der doppelte Abschluss (Berufszulassung und Bachelorabschluss) in relativ kurzer Zeit. Das ausbildungsbegleitende Modell umfasst 8 Semester und beinhaltet sowohl die grundständige Ausbildung an einer staatlich anerkannten Berufsfachschule, als auch das Bachelorstudium.

Aufbau des ausbildungsbegleitenden Studiums

Das ausbildungsbegleitende Studienmodell umfasst 6 Semester, die parallel zur Berufsausbildung und ausschließlich durch Lehrpersonal der Hochschule durchgeführt werden. Die Arbeitsbelastung der ausbildungsbegleitenden Studierenden bleibt in einem verträglichen Rahmen und übersteigt auf den Monat gerechnet die 40 h/Woche nicht. Durch die Regelmäßigkeit der Lehrveranstaltungen erhalten die Studierenden eine Kontinuität sowohl bezüglich des Lernstoffes als auch bezüglich der persönlichen Betreuung vor Ort. Nach Abschluss der Berufsausbildung werden 2 Semester im Vollzeitmodell an der MSH Medical School Hamburg studiert, so dass nach 8 Semestern sowohl Studium und Ausbildung abgeschlossen sind.

Unsere Bachelorangebote im ausbildungsbegleitenden Modell