Voraussetzungen zur Zulassung Medizinpädagogik (Master of Education)

Fakultät Humanwissenschaften

Welche Voraussetzungen müssen Sie für das Masterstudium Medizinpädagogik an der MSH mitbringen?

Zulassungsvoraussetzungen auf einen Blick:

  • Berechtigung zum Studium in Masterstudiengängen gemäß § 39 des Hamburgischen Hochschulgesetzes (HmbHG) und
  • einschlägiger Bachelorabschluss oder ein diesem gleichwertigen Abschluss* und
  • einschlägige Berufsausbildung als Nachweis einer auf die berufliche Fachrichtung bezogenen fachpraktischen Tätigkeit.
  • Bildungsnachweis bei ausländischen Studienabschlüssen.

Details zur Anerkennung der Einschlägigkeit und der berufspraktischen Erfahrungen, siehe Zulassungsordnung der MSH.

* (Der Bachelorstudiengang Medizinpädagogik (B.A.) an der MSH Medical School Hamburg bildet eine ideale Grundlage für den Masterstudiengang Medizinpädagogik (M.Ed.), da die Studienkonzepte aufeinander abgestimmt sind.)

Informationen zum Bachelorstudiengang Medizinpädagogik für Quereinsteiger ab Wintersemester 2015
Informationen für Quereinsteiger ab Wintersemester 2015

Zulassung für Quereinsteiger

Der Masterstudiengang Medizinpädagogik setzt einen pädagogischen Bachelorabschluss voraus. Häufig melden sich bei uns jedoch Bewerber, die ihr Interesse für Fragen der Aus-, Fort- und Weiterbildung in Gesundheitsberufen erst im Laufe Ihres Studiums entdeckt haben. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, über einen Quereinstieg die Voraussetzungen zur Zulassung zu unserem Masterstudiengang Medizinpädagogik mit Abschluss Master of Education zu erwerben.

Schneller Überblick


Studienbeginn
01. Oktober (WS)


Studienform/-dauer
Teilzeit / 6 Semester


Studiengebühr
495 € / Monat


Abschluss
Master of Education


Einsatzgebiete
› Schulen für Gesundheitsberufe
› Berufliche Schulen / Schulzentren
› Kliniken
› Unternehmen der
  Gesundheitsbranche
› Verbände und Institutionen
  der Gesundheitsversorgung


Informationen als PDF Download

Flyer Masterstudiengang Medizinpädagogik (M.Ed.)

Infos für Quereinsteiger