Sie sind hier:

Studium Soziale Arbeit (Bachelor of Arts)

Fakultät Gesundheit

Der Bachelorstudiengang Soziale Arbeit an der MSH Medical School Hamburg ist ein wissenschaftlich basierter, praxisorientierter und systemtheoretisch konzipierter Studiengang, der nach einer Regelstudienzeit von sechs Semestern zu einem ersten berufsqualifizierenden Abschluss führt, dem Bachelor of Arts (B. A.).

Der Studiengang ist im Sinne des § 3 des Anerkennungsgesetzes Soziale Arbeit berufsrechtlich geeignet und führt bei erfolgreichem Abschluss zur staatlichen Anerkennung als Sozialpädagoge/in und Sozialarbeiter/in und berechtigt zur Führung der genannten Berufsbezeichnung.

Der Bedarf an Fachpersonal im Bereich der Sozialen Arbeit ist in den letzten Jahren weiter gestiegen. Gründe hierfür sind u.a. neue gesellschaftliche und gesetzliche Aufgaben im Bereich des Kinderschutzes, der Jugendsozialarbeit, der Erziehungshilfe für Eltern und der Eingliederungshilfe für Kinder und Jugendliche mit seelischen Behinderungen. Aber auch für die Gesundheitsförderung und Rehabilitation von Menschen mit chronischen oder psychischen Erkrankungen bedarf es gut geschulten Personals. Hinzu kommt der Bildungsbereich, der sich mit neuen Inklusionsansprüchen weiter ausweitet und ausdifferenziert und der verstärkte Aufbau von Sozialräumen.

Der Bachelorstudiengang Soziale Arbeit ist staatlich anerkannt und akkreditiert.

Das sagen unsere Dozenten

Liane Simon
Prof. Dr. phil. Liane Simon, Departmentleiterin Family, Child and Social Work

„In der Sozialen Arbeit haben wir es mit Menschen in verschiedenen prekären Lebenssituationen zu tun, die Hilfe benötigen. Sozialarbeiter und Sozialarbeiterinnen begegnen  Menschen in Lebenslagen, die manch anderer vielleicht lieber umgehen würde. Sie beraten, fördern, verhandeln, hören zu, begleiten und machen Mut vor Ort in Flüchtlingsunterkünften, Jugendämtern, Beratungsstellen und anderen sozialen Einrichtungen. In der Frühförderung geht es um die Kleinsten in unserer Gesellschaft. Säuglinge und Kleinkinder, die Entwicklungsschwierigkeiten haben, z.B. weil sie zu früh geboren wurden, das Down-Syndrom haben, das Laufen oder das Sprechen nicht lernen oder emotionale Schwierigkeiten haben. In interdisziplinären Frühförderstellen arbeiten hochspezialisierte Experten für die frühkindliche Entwicklung. Sie fördern die Kinder und beraten die Eltern. Für beide Arbeitsfelder bieten wir an der MSH Studiengänge, die bei uns natürlich wissenschaftlich und theoretisch fundiert und eng mit der Praxis verzahnt sind. Wir wollen unsere Studierenden für diese anspruchsvollen Tätigkeiten persönlich und fachlich stark machen.“

Schneller Überblick


Studienbeginn
01. April (SS)
01. Oktober (WS)


Studienform/-dauer
Vollzeit: 6 Semester


Studiengebühr
495 € / Monat


Abschluss
Bachelor of Arts


Einsatzgebiete
> Beratungsstellen
> Begegnungsstätten
> Rehabilitation
> Krankenhäuser
> Jugendämter
> Schulen
> Kindertagesstätten
> andere Bildungseinrichtungen


Informationen als PDF Download

Flyer Bachelorstudiengang Soziale Arbeit (B.A.)