Sie sind hier:

Studium Medical Controlling and Management (Bachelor of Science)

Fakultät Gesundheit

Die Schnittstelle zwischen Betriebswirtschaft, Medizin und Management

Der Studiengang Medical Controlling and Management kombiniert konsequent die Disziplinen Betriebswirtschaft, Medizin und Management. Somit erwerben Sie Fähigkeiten, um in Tätigkeitsfeldern des operativen und strategischen Medizincontrollings, der Unternehmensentwicklung, des Projektmanagements, dem Qualitätsmanagement oder als Assistenz der Geschäftsführung erfolgreich tätig zu sein. Aufgrund der umfangreichen und vielfältigen Qualifizierung in den Bereichen BWL, VWL, Medizincontrolling, Management, Gesundheitsökonomie und den Grundlagen der Medizin eröffnet sich Ihnen nach dem Studium ein breites Feld an beruflichen Einsatzgebieten und Aufgabenfeldern.

Warum ein Studium Medical Controlling and Management?

PDF zum Bachelorstudiengang Medical Controlling and Managemant
PDF zum Bachelorstudiengang Medical Controlling and Managemant

Der Gesundheitsmarkt hat in den letzten Jahren einen grundlegenden Wandel durchlebt: Die Umstellung der Abrechnungssysteme macht neben einer hochwertigen medizinischen Versorgung die Bewältigung umfangreicher strategischer und administrativer Managementaufgaben zu zentralen Erfolgsfaktoren.

Für die Optimierung klinischer Abläufe und die korrekte Abbildung aller Prozesse und Leistungen, sind methodisches und allgemeinfachliches Wissen in den Bereichen Gesundheitsökonomie, Finanzcontrolling, Betriebswirtschaft, Medizinrecht und Abrechnung zunehmend essentiell. Spezielle Fachkompetenzen im Medizincontrolling, breite Kenntnisse über das DRG-System im somatischen sowie über das PEPP-System im psychiatrischen Bereich sind  in der heutigen Gesundheitsbranche ebenso unabdingbar wie der tiefe Einblick in die wesentlichen Managementmethoden des Projekt- und Fallmanagements sowie des Qualitätsmanagements.

Um diesen steigenden Anforderungen gerecht zu werden, bietet der Studiengang Medical Controlling and Management durch die Kombination der Disziplinen Betriebswirtschaft, Management und Medizin eine Doppelqualifikation in den Bereichen Medizincontrolling und Medizinmanagement.

Zusatzqualifikationen

Das sagen unsere Dozenten zum Berufsbild des Medical Controllers

Prof. Dr. med. Steffen Gramminger
 
»Das Medical Controlling hat sich aufgrund der Dynamik im Gesundheitswesen gewandelt. Zu Beginn der DRG-Einführung konnte das Medical Controlling noch als »One-Man-Show« gehandhabt werden, mittlerweile haben sich eigene Abteilungsstrukturen aus Ärzten, Pflegekräfte, Kodern und Abrechnungsfachleuten gebildet. Der Medical Controller übernimmt hier die Funktion als Supervisor. Er strukturiert, kontrolliert und korrigiert und hält somit das Schiff auf Kurs.«

Jetzt reinlesen: Ein Interview mit Prof. Dr. med. Gramminger mit dem Titel »Strategische Themen werden immer wichtiger.«

Schneller Überblick


Studienbeginn
01. April (SS)


Studienform/-dauer
Vollzeit / 6 Semester (ab WS 16/17)
Teilzeit / 9 Semester


Studiengebühr
Vollzeit: 625 € / Monat
Teilzeit: 450 € / Monat


Praxis
Praktikum


Abschluss
Bachelor of Science


Einsatzgebiete
› operatives und/oder strategisches
  Medizincontrolling
› Unternehmensentwicklung
› Projektmanagement
› Prozessmanagement
› Qualitätsmanagement
› Fallmanagement
› Patientenmanagement
› Assistenz der Geschäftsführung