Studiengänge des Departments Performance, Neuroscience, Therapy and Health

Fakultät Gesundheitswissenschaften (Fachhochschule)

Bachelorstudiengänge

Logopädie

Das Besondere des Bachelorstudiengangs Logopädie an der MSH liegt in der Vermittlung erweiterter Fachkompetenzen in den Bereichen der Neurowissenschaften und im Wahlbereich der Gesundheitspsychologie. Durch das Erlangen wissenschaftlicher Fertigkeiten und Managementkompetenzen werden Sie qualifiziert, interdisziplinäre Teams zu leiten. Sie arbeiten auf einer Ebene mit anderen akademisch qualifizierten Berufsgruppen im Gesundheitswesen und sind in der Lage, die eigene berufliche Tätigkeit wissenschaftlich zu reflektieren und neueste Erkenntnisse in den Behandlungsprozess zu integrieren.

Zum Bachelorstudiengang Logopädie

Physiotherapie

Der Bachelorstudiengang Physiotherapie wird im ausbildungsbegleitenden Studienmodell für Physiotherapieschüler an Berufsfachschulen angeboten. Das Studium beginnt mit dem ersten Tag der Ausbildung an der Berufsfachschule und gliedert sich in sechs Semester, die ausbildungsbegleitend absolviert werden und zwei Vollzeitsemester. Neben der fundierten praktischen Ausbildung werden so bereits ab dem ersten Semester die erforderlichen wissenschaftlichen Fähigkeiten für eine akademische Laufbahn erworben.

Das Besondere des Bachelorstudienganges Physiotherapie ist die Vermittlung erweiterter Fachkompetenzen im Bereich der Neurowissenschaften und der Sportwissenschaft. 

Zum Bachelorstudiengang Physiotherapie

Der Bachelorstudiengang Sportwissenschaft richtet sich insbesondere an sportlich interessierte Menschen, die über die praktische Tätigkeit hinaus, methodische und wissenschaftliche Hintergründe kennenlernen und vertiefen wollen. Das Studium ist anwendungsorientiert aufgebaut und garantiert eine breite, wissenschaftlich fundierte Ausbildung, in der die Sportwissenschaft als Querschnittswissenschaft mit ihren Disziplinen (z.B. Trainingswissenschaft, Sportmedizin, Sportpsychologie, Biomechanik) für verschiedenste Anwendungsfelder intensiv behandelt wird.

Zum Bachelorstudiengang Sportwissenschaft

Masterstudiengänge

Der Masterstudiengang befasst sich im Kontext der Sportwissenschaft mit den verhaltens- und naturwissenschaftlichen Teildisziplinen der Sportwissenschaft, vor allem der Trainings- und Bewegungswissenschaft, Biomechanik, Sportmedizin und Sportpsychologie. Aufbauend auf sport-wissenschaftlichem Basiswissen, werden sowohl forschungsmethodische als auch anwendungsorientierte wissenschaftliche Verfahren und Konzepte für die Bereiche Diagnostik und Training erlernt und angewendet.

Zum Masterstudiengang Sportwissenschaft: Leistungsdiagnostik und Trainingssteuerung

Mit dem Masterstudiengang Sportpsychologie bieten wir sowohl Bachelor- als auch Masterabsolventen die Möglichkeit, erweiterte Kompetenzen in einem attraktiven Zukunftsfeld der Psychologie zu erwerben. Die Inhalte des Masterstudiengangs Sportpsychologie ergänzen sich hervorragend wechselseitig in der beruflichen Praxis mit dem Masterstudium Klinische Psychologie und Psychotherapie, stellen andererseits aber auch ein eigenständiges Studienangebot zur Erweiterung der fachlichen Kompetenzen im Bereich der Sportpsychologie dar.

Zum Masterstudiengang Sportpsychologie