Sie sind hier:

Aktuelle Pressemitteilungen der MSH

Erforschung von Drogen-Wirkung - MSH Medical School Hamburg lehnt Cannabis-Legalisierung ab

28.04.2017 | Hamburg

Am 1. März 2017 ist in Deutschland das Gesetz zur „Änderung betäubungsmittelrechtlicher und ande-rer Vorschriften“ in Kraft getreten. Seitdem ist medizinisches Cannabis hierzulande erstmals mittels Betäubungsmittelrezept verschreibungsfähig. Bisher haben rund 1.000 Patienten eine Ausnahmege-nehmigung für Cannabis. Mit Inkrafttreten des neuen Gesetzes rückt die Diskussion um die allgemeine Legalisierung der Droge in der Öffentlichkeit und in den digitalen Netzwerken verstärkt in den Fokus.

Neue Ausbildungsinstitutsambulanz - Psychotherapeutische Behandlungen für Erwachsene

11.04.2017 | Hamburg

In der neugegründeten Ausbildungsinstitutsambulanz werden psychotherapeutische Behandlun-gen für Erwachsene angeboten. Die Ausbildungsinstitutsambulanz kooperiert mit der Hochschul-ambulanz der MSH Medical School Hamburg.

Multiple Sklerose und die Macht von Gedanken und Verhalten - Leiter der MS-Ambulanz am UKE zu Gast an der MSH

13.02.2017 | Hamburg

Der renommierte Experte für Multiple Sklerose Prof. Dr. med. Christoph Heesen hält am 16. Februar 2017 um 19:00 Uhr im Rahmen der Ringvorlesung »Aktuelle Themen aus Wissenschaft und Praxis der Psychotherapie« einen Vortrag an der MSH. Sein Thema: »Behaviorale Inter-ventionen bei Multipler Sklerose - Die Macht von Gedanken und Verhalten?«. Eingeladen sind Studierende, Psychotherapeuten in Ausbildung und alle Interessierten.

Hochschulcampus für Kunststudiengänge in Harburger Fabrikhalle - Neuer Film der MSH Medical School Hamburg

20.01.2017 | Hamburg

Seit dem Wintersemester 2016/17 ist die ehemalige Seifenfabrik am Harburger Binnenhafen das neue Zuhause für die Kunststudierenden der MSH Medical School Hamburg. Nun geben Studierende und Professoren in einem Film Einblicke in das neue Campusleben hinter der Industriekulisse.

MSH Medical School Hamburg weiter auf Wachstumskurs - Eröffnung des Campus Arts and Change

18.11.2016 | Hamburg

Die MSH Medical School Hamburg bleibt weiter auf Wachstumskurs und eröffnet am 23. No-vember 2016 feierlich den neuen Campus Arts and Change am Harburger Binnenhafen. Auf über 2.000 Quadratmetern ist dort seit dem Wintersemester 2016/17 das Department Kunst, Gesellschaft und Gesundheit in einer ehemaligen Seifenfabrik angesiedelt.

Renommierter Wissenschaftler zu Gast an der MSH - Ringvorlesung zu aktuellen Themen der Psychotherapie

10.11.2016 | Hamburg

Der renommierte Wissenschaftler Prof. Dr. habil. Hans-Ulrich Wittchen ist am 23. November 2016 Gast der MSH Medical School Hamburg. Im Rahmen der Ringvorlesung »Aktuelle Themen aus Wissenschaft und Praxis der Psychotherapie« beleuchtet der angesehene Psychologieprofessor neuere Entwicklungen der Third Generation Psychotherapies.

Studium für Kurzentschlossene - Hochschule MSH berät Schüler, Eltern und Studieninteressierte

30.08.2016 | Hamburg

Was soll ich studieren? Welche Rolle spielt der NC? Was hat es mit der Bologna-Reform auf sich? Und was sind Credit Points? Die Wahl des passenden Studiums wirft nicht nur bei Schülern jede Menge Fragen auf, auch Eltern wollen ihr Kind unterstützen. Deshalb öffnet die MSH Medical School Hamburg am Samstag, den 10. September 2016, ihre Türen. In der Zeit von 10 bis 15 Uhr gewähren Professoren, Mitarbeiter und Studierende Einblicke in das Campusleben und stellen das Studienangebot und die Hochschulstruktur vor.

Ausbildung in Tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie  - Hafencity Institut für Psychotherapie erhält staatliche Anerkennung

15.08.2016 | Hamburg

Das Hafencity Institut für Psychotherapie an der MSH Medical School Hamburg hat die staatliche Anerkennung für die Ausbildung in dem Vertiefungsverfahren der Tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie erhalten. Masterabsolventen der Psychologie können sich ab sofort für den neuen Ausbildungsgang ab Oktober 2016 bewerben.

Weiter auf Wachstumskurs  - MSH Medical School Hamburg erweitert Hochschulcampus

14.07.2016 | Hamburg

Die MSH Medical School Hamburg in der Hafencity bleibt weiter auf Wachstumskurs. Die Bachelor- und Masterstudiengänge der 2009 gegründeten Hochschule werden so intensiv nachgefragt, dass der Hochschulcampus um ein drittes Gebäude erweitert wird. Die mittlerweile 2.000 Studierenden der privaten, staatlich anerkannten Hochschule erhalten mit den großzügigen Räumlichkeiten Am Sandtorkai 37 (Humboldt-Haus) weiterhin topmoderne Studienbedingungen und prägen die junge, dynamische und zukunftsorientierte Hafencity entscheidend mit.

Aktuelle Themen und Entwicklungen der Psychotherapie - Neue Ringvorlesung an der MSH Medical School Hamburg

13.07.2016 | Hamburg

Nicht nur in der Forschung und Lehre hat sich die MSH Medical School Hamburg seit ihrer Gründung 2009 einen Namen in Hamburg und darüber hinaus gemacht, auch durch ihre vielfältigen Veranstaltungen. Im aktuellen Sommersemester startet die neue Veranstaltungsreihe »Aktuelle Themen aus Wissenschaft und Praxis der Psychotherapie«. Die Reihe startet mit einem Vortrag des renommierten Neurologen, Dr. med. Eckard Roediger, Psychiater und Arzt für Psychotherapeutische Medizin, der Entwicklungen und Perspektiven der Schematherapie beleuchtet.

Hochschule gewährt Einblicke hinter die Kulissen Offener Campustag an der MSH Medical School Hamburg

11.07.2016 | Hamburg

Am Samstag, den 16. Juli 2016, öffnet die MSH Medical School Hamburg ihre Türen für Schüler, Eltern, Studierende und Interessierte. In der Zeit von 10 bis 15 Uhr gewähren Professoren, Mitarbeiter und Studierende Einblicke in das Campusleben und stellen das Studienangebot und die Hochschulstruktur vor. Erstmalig findet ein Speed-Dating mit den Studierenden statt: Studierende verschiedener Fachrichtungen der MSH stehen Rede und Antwort.

3. Notfallsanitäter-Symposium an der MSH Medical School Hamburg

13.06.2016 | Hamburg

Die Umsetzung des Notfallsanitätergesetzes hat den Rettungsdienst in Deutschland vor eine erhebliche Herausforderung gestellt. Gerade im pädagogischen Bereich der Ausbildung von Notfallsanitätern sind immer noch viele Details ungeklärt. Weiterhin wird um Unterrichtskonzepte, Rahmenlehrpläne und Finanzierungsfragen intensiv gerungen. In besonderer Weise sind daher Rettungsdienstschulen, Lehrkräfte und Praxisanleiter gefordert.

Neues Lehrbuch für die Ausbildung veröffentlicht - Notfallsanitäter Heute

19.05.2016 | Hamburg

Die Ausbildung verantwortlicher Einsatzkräfte im Rettungsdienst ist wesentlich anspruchsvoller und umfangreicher geworden, nachdem Anfang 2014 die frühere Ausbildung von Rettungsassistentinnen und Rettungsassistenten durch das Notfallsanitätergesetz abgelöst wurde. Bislang hat allerdings ein umfassendes Lehrbuch gefehlt, das alle in der Ausbildungs- und Prüfungsordnung vorgegebenen Inhalte beinhaltet. Mit dem Werk "Notfallsanitäter Heute" aus dem renommierten Elsevier-Verlag ist diese Lücke nun geschlossen worden. Zwei der vier Herausgeber sind Professoren der MSH Medical School Hamburg.

Buchveröffentlichung - Welche Wirkung Kunst auf Menschen mit Demenz hat

02.05.2016 | Hamburg

Wie kann Menschen mit Demenz ein Zugang zu Kunst ermöglicht werden und kulturelle Teilhabe gelingen? Über drei Jahre führten Wissenschaftler der MSH Medical School Hamburg in Kooperation mit dem Lehmbruck Museum Duisburg ein Forschungsprojekt durch, das die Kunstvermittlung im Museum für Menschen mit Demenz untersuchte. Die Ergebnisse, auf deren Grundlage spezielle Führungen und Workshops für Demenzkranke in Museen entwickelt wurden, sind jetzt in einem Buch erschienen.

Vortragsreihe an der MSH Medical School Hamburg - Spiegelneurone in der neurologischen Rehabilitation

02.05.2016 | Hamburg

Einmal im Semester bietet die MSH Medical School Hamburg Studierenden, Mitarbeitern und der Öffentlichkeit spannende Einblicke in die Welt der Neurowissenschaften. In der Otfrid Foerster Lecture am 4. Mai 2016 beleuchtet der ausgewiesene Neurowissenschaftler Prof. Dr. med. Ferdinand Binkofski das Thema Spiegelneurone. Was sind Spiegelneurone? Welche Bedeutung haben sie mit Blick auf unsere Sprache, unser Mitgefühl und unsere Psyche? Und wie können Spiegelneurone in der Rehabilitation neurologisch erkrankter Patienten helfen?

Berufsbegleitender Master Gesundheits- und Pflegepädagogik - Neuer Studiengang startet an der MSH Medical School Hamburg

11.04.2016 | Hamburg

Die MSH Medical School Hamburg bietet zum Wintersemester 2016/17 den berufsbegleitenden Masterstudiengang Gesundheits- und Pflegepädagogik (M.A.) an. Damit reagiert die staatlich anerkannte, private Hochschule für Gesundheit und Medizin in der Hafencity auf den steigenden Bedarf an hochqualifizierten Lehrkräften im Gesundheitswesen.

Masterstudium Arbeits- und Organisationspsychologie - Neuer Studiengang an der MSH Medical School Hamburg

08.04.2016 | Hamburg

Zum Wintersemester 2016/17 bietet die MSH Medical School Hamburg den Masterstudien-gang Arbeits- und Organisationspsychologie (M.Sc.) an. Der rasante Wandel der Arbeitswelt stellt unsere Wirtschaft und Gesellschaft zunehmend vor neue Herausforderungen. Themen wie Personalauswahl, Arbeitsmotivation und Organisationsentwicklung werden bedeutsamer denn je.

Geschäftsmodell zwischen Kommerz und Spiritualität - Wir sind dann mal forschen…

21.03.2016 | Hamburg

Im April 2016 werden zehn Studierende der MSH Medical School Berlin, MSB Medical School Berlin und BSP Business School Berlin das Phänomen Jakobsweg erforschen. Unter dem Titel „Geschäftsmodell Jakobsweg – zwischen Kommerz und Spiritualität“ machen sie sich 12 Tage und 300 Kilometer auf dem Weg von Astorga bis Santiago de Compostella. Das interdisziplinäre Projektteam mit Bachelor- und Masterstudierenden der Betriebswirtschaftslehre und Psychologie wird geleitet von Prof. Dr. Andreas Braun, Professor für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre an der BSP Business School Berlin.

Hochschulstipendium für Flüchtlinge - Bewerbungsphase an der MSH Medical School Hamburg startet

12.01.2016 | Hamburg

Viele junge Flüchtlinge in Deutschland mussten ihr Studium in ihrer Heimat abbrechen oder konnten erst gar kein Studium beginnen. Damit sie ihr Studium fortsetzen oder aufnehmen können, vergibt die MSH Medical School Hamburg zum Wintersemester 2016/17 drei Stipendien wahlweise für ein Bachelor- oder Masterstudium.

Praxisnahes Studium in der Hafencity - Offener Campustag an der MSH Medical School Hamburg

16.12.2015 | Hamburg

Wie sieht es hinter den Kulissen der MSH Medical School Hamburg aus? Am Samstag, den 9. Januar 2016, öffnet die private, staatlich anerkannte Hochschule ihre Türen für Schüler, Eltern, Studierende und Interessierte. Besucher bekommen die Möglichkeit, den Studentenalltag und das Campusleben in der Zeit von 10.00 bis 15.00 Uhr hautnah mitzuerleben. Interessierte können sich mit Professoren, Mitarbeitern und Studierenden austauschen und an Workshops und Vorlesungen teilnehmen, die Einblicke in die Studienfächer gewähren.

Staatliche Anerkennung als Sozialpädagoge und Sozialarbeiter - Studiengang Soziale Arbeit (B.A.) an der MSH Medical School Hamburg

16.12.2015 | Hamburg

Der seit dem Wintersemester 2015/16 neu eingeführte Bachelorstudiengang Soziale Arbeit an der MSH Medical School Hamburg wurde auf der Grundlage des § 3 des Anerkennungsgesetzes Soziale Arbeit von der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration der Freien und Hansestadt Hamburg als berufsrechtlich geeignet erklärt. Damit führt der Studiengang bei erfolgreichem Abschluss zur staatlichen Anerkennung als Sozialpädagoge/in beziehungsweise Sozialarbeiter/in.

Spannende Einblicke in die Welt der Neurowissenschaften - Vortragsreihe Otfrid Foerster Lecture an der MSH Medical School Hamburg

07.12.2015 | Hamburg

Seit dem Wintersemester 2013/2014 hat sich eine weitere Veranstaltungsreihe an der MSH Medical School Hamburg in der Fachöffentlichkeit etabliert: Die Otfried Foerster Lecture. Die Vorlesungsreihe bietet einmal im Semester einen Einblick in die komplexe und spannende Welt der Neurowissenschaften. Am 20. Januar 2016 beleuchtet der ausgewiesene Experte der Neurowissenschaften Prof. Dr. med. Thomas Platz den Einsatz der nicht-invasiven Hirnstimulation in der Rehabilitation nach Schlaganfall.

Wie lehrt und lernt man das Richtige? - Studentenwettbewerb Future of Education 2015 vor dem Start

07.04.2015 | Hamburg und Berlin

Der Countdown läuft: am 20. April startet in Hamburg und Berlin der studentische Wettbewerb „Future of Education 2015“ zur Erarbeitung von kreativen Lösungen und Forschungsansätzen rund um das Thema Lernen und Lehren in der digitalen und globalisierten Welt. Veranstalter sind die Managementhochschule BSP Business School Berlin und die beiden Gesundheitshochschulen MSH Medical School Hamburg und MSB Medical School Berlin. Mit dabei sind diesmal ausserdem die New School Amsterdam, die Jakobs University Bremen, die Universität Potsdam und die Pädagogische Hochschule Heidelberg. Über 60 Studierende aller Fachrichtungen nehmen an dem Wettbewerb teil. Sie werden von hochkarätigen Mentoren aus Wissenschaft und Wirtschaft begleitet.

Enge Zusammenarbeit im Bereich der Musiktherapie: Kooperationsvereinbarung zwischen der MSH Medical School Hamburg und der Hochschule für Musik und Theater Hamburg geschlossen

09.05.2014 | Hamburg

Mit der feierlichen Unterzeichnung einer Kooperationsvereinbarung trat am 23. April 2014 die Zusammenarbeit zwischen der Hochschule für Musik und Theater Hamburg (HfMT) und der MSH Medical School Hamburg in Kraft. Prof. Elmar Lampson, Präsident der HfMT und Ilona Renken-Olthoff, Geschäftsführerin der MSH sicherten sich auf diesem Wege gegenseitige Unterstützung in der Entwicklung musikalischer und musiktherapeutischer Projekte und Studiengänge zu.

Spannende Einblicke in die Welt der Neurowissenschaften - Vortragsreihe "Otfrid Foerster Lecture" an der MSH Medical School Hamburg

25.04.2014 | Hamburg

Nach einem erfolgreichen Auftakt im November 2013 wird die Vorlesungsreihe Otfrid Foerster Lecture an der MSH Medical School Hamburg am 14. Mai 2014 fortgesetzt. Erneut konnte mit Herrn PD Dr. med. Georg Ebersbach ein ausgewiesener Experte im Bereich der Neurowissenschaften gewonnen werden.

Spannender Studentenwettbewerb: Future of Education 2014

02.04.2014 | Hamburg

Der Countdown läuft: am 14. April startet in Hamburg und Berlin das Hochschulprojekt Future of Education 2014. Future of Education ist ein für Studierende ausgeschriebener Wettbewerb zur Erarbeitung von kreativen Lösungen und Forschungsansätzen rund um das Thema Lernen und Lehren in der digitalen und globalisierten Welt. In diesem Jahr widmen sich die Teilnehmer unter dem Titel "Netzwerk als Erfolgsfaktor" der Bedeutung von Networking für die berufliche Karriere und für die soziale Anerkennung. Nach dem Auftaktworkshop am 14. April 2014 in Hamburg folgt eine zweimonatige Arbeitsphase der Teams. Der Ergebnispräsentation erfolgt am 21. Juni 2014 in der Villa Siemens in Berlin.

Prof. Dr. Henning Budde publiziert: Psychosozialer Stress verbessert die Feinmotorik

25.03.2014 | Hamburg

Welchen Einfluss haben verschiedene Stressfaktoren auf die Feinmotorik von Schülern? Dieser Frage ist ein Team rund um Professor Henning Budde in einer Studie nachgegangen. Die Ergebnisse wurden nun der Online-Fachzeitschrift PLOS ONE veröffentlicht.

Das Projekt "Intensive MSH" steht in den Startlöchern

10.03.2014 | Hamburg

Wie arbeiten unterschiedliche Gesundheitsberufe zum Wohle der Patienten zusammen - auch in extremen Situationen? Dieser und anderen Fragen widmen sich Studierende des Studiengangs Medizinpädagogik an der MSH Medical School Hamburg mit dem Projekt "Intensive MSH - Intensivstation für dein Leben" und informieren dabei über die spannende Vielfalt medizinischer Gesundheitsfachberufe.

Das neue MSH Magazin 1/2014 ist da

07.03.2014 | Hamburg

Pünktlich zum Sommersemester 2014 erscheint das neue MSH Magazin. Auf 48 Seiten werden Themen rund um die Rubriken "Hochschule", "Beruf", "Internationales" und "Campus Life" beleuchtet und spannende Informationen rund um die MSH Medical School Hamburg gegeben.

Tag der offenen Tür in der MSH Medical School Hamburg

06.03.2014 | Hamburg

Am Samstag, den 08. März 2014, öffnet die MSH Medical School Hamburg ihre Türen für Schüler, Eltern und Interessierte am zweiten Tag der offenen Tür in diesem Jahr. Mitarbeiter, Professoren und Studierende stellen zwischen 10 und 15 Uhr das Studienangebot, die Hochschulstruktur und das Campusleben der MSH vor und beantworten Fragen rund um das Studium.

Wissenschaftliche Weiterbildung für Fachkräfte im Gesundheitswesen: die Health Professionals Academy der MSH Medical School Hamburg

10.12.2013 | Hamburg

Berufsbegleitende Qualifizierung auf akademischem Niveau - das bietet das neue Weiterbildungsangebot der MSH Medical School Hamburg, die Health Professionals Academy (HPA). Neben studiumsbegleitenden Zusatzkursen für Studierende und Absolventen der MSH, werden dabei auch Berufstätige im Gesundheitswesen angesprochen, die sich auf akdemischen Niveau qualifizieren möchten.

Die psychotherapeutische Hochschulambulanz an der MSH Medical School Hamburg wird eröffnet

02.12.2013 | Hamburg

Neben Lehre und Forschung bietet die MSH Medical School Hamburg ab Januar 2014 psychotherapeutische Diagnostik, Beratung und Behandlung an. Die neu etablierte psychotherapeutische Hochschulambulanz hat von der klassischen Diagnostik bis hin zu speziellen Therapieansätzen verschiedene Therapiemöglichkeiten im Angebot und nimmt mit der offiziellen Eröffnung am 10. Januar 2014 ihren regulären Betrieb in den Räumlichkeiten der 4. Etage im Großen Grasbrook 15 auf.

Spannende Einblicke in die Welt der Neurowissenschaften - Neue Vortragsreihe Otfrid Foerster Lecture startet an der MSH Medical School Hamburg

04.11.2013 | Hamburg

Nicht nur in der Lehre und Forschung hat sich die MSH Medical School Hamburg in den vier Jahren seit ihrer Gründung einen Namen in Hamburg und darüber hinaus gemacht, sondern auch durch ihre vielfältigen Veranstaltungen. In der Fachöffentlichkeit etabliert hat sich die Vorlesungsreihe Quergedacht, das Psychokino und weitere Events wie der jährliche Wettbewerb Future of Education. Ab dem Wintersemester 2013/2014 startet eine weitere Veranstaltungsreihe an der MSH: Die Otfrid Foerster Lecture. Die neue Vorlesungsreihe bietet einmal im Semester einen Einblick in die komplexe und spannende Welt der Neurowissenschaften.

Neuer Bachelor-Studiengang „Expressive Arts in Social Transformation“ an der MSH Medical School Hamburg gestartet

18.10.2013 | Hamburg

Nach der erfolgreichen Akkreditierung durch die AHPGS wurden am 10. Oktober 2013 die ersten 24 Studierenden des neuen Bachelor-Studiengangs "Expressive Arts in Social Transformation" in den neuen Atelier- und Studioräumen des Departments „Kunst, Gesellschaft und Gesundheit“ an der MSH Medical School Hamburg begrüßt.

Gesundheitsstudium weiter auf Wachstumskurs: Die MSH Medical School Hamburg in der Hafencity erweitert ihren Campus

11.10.2013 | Hamburg

Die MSH Medical School Hamburg in der Hafencity bleibt auf Wachstumskurs. Die gesundheitsbezogenen Bachelor- und Masterstudiengänge der 2009 gegründeten Hochschule werden so intensiv nachgefragt, dass der Campus Am Kaiserkai 1 bereits zum laufenden Wintersemester um einen zweiten Campus deutlich erweitert wird. Die mittlerweile über eintausend Studierenden der MSH erhalten mit den großzügigen Räumlichkeiten Am Großen Grasbrook 17 weiterhin topmoderne Studienbedingungen und prägen die junge und zukunftsorientierte Atmosphäre der Hamburger Hafencity auf ihre Weise entscheidend mit.

EUPALT Projekt erfolgreich abgeschlossen: Europäisches Kooperationsprojekt mit Beteiligung der MSH

30.09.2013 | Hamburg

Das von der Europäischen Union geförderte Projekt EUPALT („Europäischer Pass für die Ausbildung von LRS-TherapeutInnen/LehrerInnen“) konnte erfolgreich beendet werden. Das Department Frühförderung der MSH Medical School Hamburg nahm als operativer Partner teil. 

Informativ, innovativ & inspirativ: Das neue MSH-Magazin

12.09.2013 | Hamburg

Die Macher des Hochschulmagazins der MSH Medical School Hamburg freuen sich nach längerer Planungs- und Umsetzungsphase die zweite Ausgabe diesen Jahres vorzustellen: Studierende, Dozenten und Mitarbeiter starten somit optimal informiert in das neue Semester. Neben fachspezifischen Informationen erzählt beispielsweise auch ein Report über einen MSH-Studenten von dessen persönlichen Erfahrungen bei der Vorstellung seiner Bachelorarbeit auf einer Konferenz in Israel.

Neuer Lehramtsstudiengang in Hamburg

04.09.2013 | Hamburg

Lehrkräfte im Gesundheitsbereich bekommen in Hamburg ab sofort eine neue Perspektive geboten: Die MSH Medical School Hamburg bietet ab dem Wintersemester 2013 ein Lehramtsstudium (Bachelor und Master) im Bereich Medizinpädagogik an. Bundesweit ist es das erste berufsbegleitende Studienangebot an einer privaten Hochschule, das auch für die fachübergreifende Lehrtätigkeit an öffentlichen beruflichen Schulen im Gesundheitsbereich qualifiziert.

MSH Medical School Hamburg kooperiert mit RKiSH 

15.07.2013 | Hamburg

Die MSH Medical School Hamburg, University of Applied Sciences and Medical University, kooperiert ab August 2013 mit der Rettungsdienst-Akademie der Rettungsdienst-Kooperation in Schleswig-Holstein gGmbH (RKiSH). Die MSH baut damit ihr Netzwerk zu Unternehmen und Organisationen im Gesundheitswesen aus und bietet ihren Studierenden der Bachelor- und Masterstudiengänge in Medizinpädagogik die Möglichkeit, schulpraktische Studien sowie individuelle Prüfungsleistungen zu absolvieren.

Genehmigung der Fakultät Humanwissenschaften an der MSH: Fachhochschule und wissenschaftliche Hochschule unter einem Dach

26.06.2013 | Hamburg

Ab dem kommenden Wintersemester 2013/2014 haben Studierende an der MSH Medical School Hamburg die Möglichkeit, zwischen einem Fachhochschulstudium oder einem Studium an einer wissenschaftlichen Hochschule, die einer Universität gleichgestellt ist, zu wählen: Denn die private, staatlich anerkannte MSH mit Sitz in der modernen Hafencity erhielt im Sommer 2013 die staatliche Anerkennung für ihre zweite Fakultät, die Fakultät Humanwissenschaften.

Ihre Ansprechpartnerin

Valerie Landau