Sie sind hier:

Kurzportrait der MSH

Die MSH Medical School Hamburg ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule in der Freien und Hansestadt Hamburg mit Sitz in der modernen Hafencity. Sie wurde 2009 von Geschäftsführerin Ilona Renken-Olthoff mit der Fakultät Gesundheit als Fachhochschule gegründet und startete 2010 mit sechs Studiengängen. 

Seitdem erweiterte sich unser Studienangebot an der Fakultät Gesundheit auf elf Bachelor- und fünf Masterstudiengänge, die sich durch einen hohen Anwendungsbezug auszeichnen.

2013 wurde die Fakultät Humanwissenschaften mit dem Status einer wissenschaftlichen Hochschule, die einer Universität gleichgestellt ist, staatlich anerkannt. An dieser Fakultät werden ein Bachelor- und sechs Masterstudiengänge angeboten. Alle Studiengänge an der Fakultät Humanwissenschaften bieten einen universitären Abschluss und sind stark wissenschaftlich-methodisch orientiert.

Somit können Studierende an der MSH zwischen einem Fachhochschulstudium oder einem universitärem Studium wählen und ihre Karriere ihren Stärken und Talenten entsprechend gestalten. Die Akkreditierung der Studiengänge durch die AHPGS ist der MSH dabei besonders wichtig und gewährleistet ein Höchstmaß an Qualität und Transparenz.

Ihre Ansprechpartnerin

Valerie Landau