Prof. Dr. Hans-Georg Hahn

Prof. Dr. Hans-Georg Hahn

Prof. Dr. Hans-Georg Hahn
Professor für Unternehmens- Steuer- und Zivilrecht für Gesundheitsunternehmen

Am Kaiserkai 1
20457 Hamburg

Fon: 040.36 12 26 450
Fax: 040.36 12 26 430
E-Mail schreiben

 

Biographie

Prof. Dr. Hans-Georg Hahn wurde 1960 geboren. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften in Göttingen promovierte er bei Prof. Diederichsen im Produkthaftungsrecht. Dem Studium schloss sich eine Tätigkeit als Assistent des Vorstandsvorsitzenden einer deutschen Versicherungsgruppe an. Er ist seit 1991 als Rechtsanwalt und seit 1997 als Steuerberater zugelassen. 1993 trat er in die Rechts- und Steuerabteilung von Arthur Andersen in Hannover ein und ist seit 2000 bei der Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH bzw. den Vorgesellschaften beschäftigt. Seit 1. Juli 2010 führt Prof. Dr. Hans-Georg Hahn gemeinsam mit Dr. Markus Sengpiel als Managing Partner die Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH.

 

Lehrtätigkeit

Die Professur an der MSH Medical School Hamburg ist die erste Lehrtätigkeit, mit der Prof. Hahn seine praktischen Erfahrung aus der Rechts- und Steuertätigkeit in die Lehre einbringt. Er hat bisher vor allem Vorträge zum Gesellschafts- und Zivilrecht und zur Rechtsentwicklung auf beiden Gebieten sowie Vorträge auf dem Gebiet des nationalen und internationalen Steuerrechts vor jungen Rechtsanwälten und Steuerberatern sowie vor Unternehmerkreisen und in Fachseminaren gehalten.

 

Forschungs- und Tätigkeitsschwerpunkte

Inhaltliche Schwerpunkte seiner wissenschaftlichen und praktischen Tätigkeit sind die rechtlichen und steuerlichen Voraussetzungen des Erwerbs, der Veräußerung und der Restrukturierung von privatwirtschaftlichen Unternehmen und Unternehmen der öffentlichen Hand. Seit ca. 10 Jahren liegt der Schwerpunkt dabei auf Unternehmen der Gesundheitswirtschaft, insbesondere Krankenhäuser, aber auch Pflegeeinrichtungen und Unternehmen der Medizintechnik. Daher gehören zu seinen rechtlichen Tätigkeits- und Forschungsschwerpunkten das GmbH-Recht, das Aktienrecht sowie das Konzernrecht und auch das Wirtschaftsrecht der öffentlichen Hand sowie die damit verbundenen Fragestellungen des Arbeitsrechts.