Sie sind hier:

Jürgen Kupper, Ph.D.

Biographie

Jürgen Kupper, Ph.D. ist 1965 in München geboren. Nach dem Chemie-Vordiplom ging er an die Brandeis University in Waltham, USA, wo er 1994 in Biophysik promovierte. Danach arbeitete er als Postdoktorand an der Ecole Normale Supérieure, Paris, und anschließend als Wissenschaftlicher Assistent am Max-Planck-Institut für Biochemie in Martinsried bei München. 1999 ging er nach Hamburg zur Evotec AG. Er begann zunächst als Projektleiter »Zelluläre Assayentwicklung«, leitete mehrere internationale Kooperationen mit Pharmafirmen und gehörte ab 2007 als »Chief Operating Officer« der Geschäftsführung der »Evotec-Technologies GmbH« an. Im Anschluss wechselte Jürgen Kupper zu »PerkinElmer«, einem Laborgerätehersteller, wo er als »Global Product Leader, Live Cell Imaging« die Aktivitäten zur internen und externen Produkteinführung koordinierte.

Von 2009 bis 2012 war er als Kaufmännischer Leiter am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) tätig. Dabei war er für die ergebnisverantwortliche Steuerung und Prozessoptimierung aller Kliniken für bildgebende Diagnostik und Therapie (Radiologie, Neuroradiologie, Endoskopie und Nuklearmedizin) zuständig. Parallel baute er die Telemedizinischen Versorgung umliegender Krankenhäuser aus. Als Geschäftsführer der Augenklinik des UKE lag sein Fokus auf dem Ausbau der Kooperation mit niedergelassenen Ärzten und Optikern.

Bei der Bionamics GmbH war er als Leiter Business Development für die Bewertung von innovativen Therapieansätzen aus der Akademie und jungen Start Ups zuständig.

Seit 2015 koordiniert er bei der 2cureX GmbH ein Forschungsprojekt sowie die CE-Zertifizierung und Markteinführung eines Diagnostiktests, mit dem sich das Ansprechen eines Krebspatienten auf eine Medikamentöse Therapie vorhersagen lässt

Lehrtätigkeiten

Dozent MSH Medical School Hamburg, Studiengang Medizinpädagogik-Biophysik seit Wintersemester 2010/2011 bis heute


Publikationen

  • Gribbon, P., Chambers, C., Palo, K., Kupper, J., Mueller, J., Sewing, A. “A novel method for analyzing [Ca2+] flux kinetics in high-throughput screening” (2006) J Biomol Screen. 11(5):pp 511-518.
  • Kupper,J., Prinz, A. and Fromherz, P. “ Recombinant Kv1.3 Potassium Channels Stabilize Tonic Firing of Cultured Rat Hippocampal Neurons“ (2002) Pflugers Archives  443(4): pp 541-547
  • Kupper,J. “Functional Expression of GFP Tagged Kv1.3 and Kv1.4 Channels in HEK 293 Cells“  (1998) Eur. J. Neurosci., 10, pp 3908-12
  • Kupper,J., Ascher,P. and Neyton,J. “Internal Mg2+ block of recombinant NMDA channels mutated within the selectivity filter and expressed in Xenopus Oocytes“  (1998) J. Physiol., 507, pp 1-12