Dr. Thies Lüdtke

Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Schwerpunkt Forschung

Am Kaiserkai 1
20457 Hamburg

Fon: 040.361 226 43245
Fax: 040.361 226 430
E-Mail schreiben

Biographie

Zwischen 2009 und 2015 absolvierte Thies Lüdtke sein Psychologiestudium an der Universität Hamburg. Nachdem er das Studium mit dem Master of Science (M.Sc.) abschloss, war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Arbeitsgruppe Klinische Neuropsychologie am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) tätig. Im Rahmen eines Kooperationsprojekts mit der Arctic University of Norway (UiT) in Tromsø, Norwegen, promovierte er anschließend zum Thema Identifying and treating predictors of psychotic symptoms – How findings from Experience Sampling research can help to improve the treatment of psychosis and the prediction of relapse. Seit April 2021 ist Thies Lüdtke an der Medical School Hamburg als Wissenschaftlicher Mitarbeiter mit dem Schwerpunkt Forschung angestellt.

Forschungsschwerpunkte

Die Forschungsinteressen von Thies Lüdtke umfassen longitudinale Designs zur Erfassung prospektiver Warnsignale von psychotischen Symptomen und Rückfällen, aber auch die Behandlung psychischer Probleme mithilfe Internet- sowie App-basierter Interventionen. Methodisch interessiert er sich u.a. für die Experience Sampling Method (ESM), d.h. die Messung interessierender Variablen mithilfe von Smartphones im Alltag von Probanden. An der MSH wird Thies Lüdtke gemeinsam mit Prof. Dr. Stefan Westermann diesen Forschungszweig weiterverfolgen.

Lehrtätigkeit

Lehrerfahrungen konnte Thies Lüdtke während seiner Tätigkeit als PhD Student in Norwegen sammeln, wo er Vorlesungen, Seminare und Tutorien zu den Themen kognitive Psychologie und Grundlagen der Statistik leitete. Am UKE war er zudem als Dozent in Seminaren zu Arzt-Patient-Interaktionen tätig.

Publikationen

ResearchGate

Google Scholar Profile