Sie sind hier:

Prof. Dr. med. habil. Christian Wozny

Prof. Dr. med. habil. Christian Wozny
Professur für Neurophysiologie 

Fon: 040.361 226 43704
Fax: 040.361 226 430

E-Mail schreiben

Biographie

Christian Wozny hat Humanmedizin an der Charité in Berlin studiert. Nach der Promotion in Berlin forschte er am MRC Laboratory of Molecular Biology (MRC LMB) in Cambridge, England, und kehrte anschliessend an die Charité zurück, wo er sich im Jahr 2013 habilitierte. In der Zeit von 2015-2020 leitete er eine Arbeitsgruppe am Strathclyde Institute of Pharmacy and Biomedical Sciences an der University of Strathclyde in Glasgow, Schottland, zunächst als „Chancellor’s Research Fellow“/Lecturer (im Rahmen eines sogenannten „5-year tenure track fellowship“) und seit 2019 als Senior Lecturer (entspricht einer außerplanmässigen Professur).

Seit Oktober 2020 ist Christian Wozny Professor für Neurophysiologie an der MSH Medical School Hamburg. An der University of Strathclyde hat er seitdem eine Gastprofessur inne („Visiting Professorship“).

Lehrtätigkeiten

Christian Wozny unterrichtet seit Ende seines Studium in den Fächern Physiologie und Neurobiologie, sowohl auf deutsch wie in englisch. Seine hochschuldidaktische Ausbildung absolvierte er an der Charité und an der University of Strathclyde, Glasgow. An der Charité habilitierte sich Christian Wozny im Fach Physiologie. In seiner Zeit in Schottland erhielt er das „Postgraduate Certificate of Learning and Teaching in Higher Education” und war Fellow der „Higher Education Academy”. Darüber hinaus hat er zahlreiche Bachelor-, Master-, sowie Promotionsarbeiten an der University of Strathclyde, an der Charité und dem MRC Laboratory of Molecular Biology begleitet.

Forschungsschwerpunkte

Die Arbeitsgruppe von Christian Wozny erforscht die elektrischen, anatomischen und molekularen Eigenschaften verschiedener Typen von kortikalen und subkortikalen Nervenzellen. Mit Hilfe modernster Methoden (z.B. Optogenetik) werden neuronale Verbindungen untersucht und im Detail charakterisiert.

Neben Mitgliedschaften in Fachgesellschaften arbeitet Christian Wozny in Editorial Boards verschiedener Fachzeitschriften mit und fungiert zudem als Gutachter für zahlreiche Fachzeitschriften und Förderinstitutionen. Die Forschung seiner Arbeitsgruppe wurde in den vergangenen Jahren in Grossbritiannien u.a. vom Wellcome Trust, der Royal Society und Tenovus Scotland gefördert. Im Jahr 2019 hat er einen NARSAD Young Investigator Award erhalten, um die neurobiologischen Grundlagen depressiver Erkrankungen zu erforschen (P&S Fund Investigator, Brain and Behavior Research Foundation (BBRF), USA).

 

Publikationen

PubMed

ORCID ID

Researchgate

Labor Website