Sie sind hier:

National University, San Diego (SoSe 2014)

Angekommen in San Diego gab es erstmal vieles zu organisieren: Apartment finden, Auto kaufen, eine lokale Handynummer besorgen. Alle Anstrengung hatte sich dann aber mehr als gelohnt als ich schließlich am ersten Morgen nach meinem Einzug vom Balkon aus die Wellen und das Treiben der Surfer beobachten konnte. Meine Mitbewohner waren eine aufgeweckte Truppe von international students aus den verschiedensten Ländern. Man lernt sich schnell kennen, hilft sich gegenseitig und hat vor allem eine Menge Spaß! Das gute Wetter zaubert täglich ein Lächeln auf die Gesichter der Menschen in San Diego – all year happiness, saisonale Depression ausgeschlossen. Ob am Strand, im städtischen Downtown, im hippieokkupierten Ocean Beach oder im jungen Pacific Beach – alles heißt einen willkommen und schreit nach Leben!

Ums Studieren kommt man auch hier nicht herum, aber neben entspannten Stundenplänen ist gewiss, dass man mit dem akademischen tool-kit aus Deutschland mehr als ausreichend gewappnet ist für die amerikanische Hochschulkultur. Um aber ein Gerücht ein für alle mal richtigzustellen: lernen am Strand geht nicht. Ich empfehle allen Lebensfrohen und denjenigen, die es werden wollen, den Schritt nach Südkalifornien zu wagen. Es erwartet euch eine unbeschreiblich aufregende Zeit!


Julia Anisic, Psychologie

Impressionen des Auslandsemesters in San Diego

International Office

Merryl Rebello

Leitung Career Center

Heidi Cummerow