Sie sind hier:

Neues Forschungsprojekt SensoMot von Prof. Dr. Thomas Martens gestartet

Die Motivation ist der entscheidende Faktor beim Lernen. Wenn die Motivation groß ist, nehmen Lernfreude und Interesse zu und führen zu guten Lernerfolgen. Damit beschäftigt sich das neue Forschungsprojekt SensoMot von Prof. Dr. Thomas Martens.

Das Ziel des Projekts SensoMot liegt in der frühzeitigen Erkennung von Motivationsstörungen beim Lernen. Durch SensoMot wird es erstmalig möglich sein, motivationsbedingte Lernblockaden mit Hilfe von unaufdringlichen Sensoren frühzeitig zu erfassen und Lerninhalte daran anzupassen. Eine so erhöhte Lernmotivation könnte in vielen technologiebasierten Lehr-Lern-Szenarien zu größeren Lernerfolgen und niedrigeren Abbruchquoten führen.

Weitere Informationen zu diesem Projekt finden Sie im Forschungsbereich Kognitions-, Motivations- und Emotionspsychologie.