Sie sind hier:

Stipendien

Stipendienprogramm

Das Stipendienprogramm der MSH bietet Ihnen nicht nur die Möglichkeit, sich für einen (Teil-)Erlass der Studiengebühren zu bewerben. Sie können in Form eines Kurzzeitstipendiums auch Unterstützung beantragen, zum Beispiel für

  • Reisekosten oder Anmeldegebühren zur aktiven Teilnahme an wissenschaftlichen Kongressen,
  • Kosten, die entstehen, wenn Sie im Rahmen eines eigenen Forschungsprojekts Datenerhebungen oder Recherchen von besonderer Relevanz durchführen,
  • Publikationszuschüsse, für die Veröffentlichung eigener wissenschaftlicher Arbeiten.

Zentrales Auswahlkriterium ist die schlüssige Darlegung Ihres Bedarfs, Ihrer Motivation und des Nutzens einer Förderung für die MSH. Bewerbungen können Sie laufend im Prüfungsbüro einreichen.

Promotionsstipendium

An der MSH können Sie auf Grundlage eines individuellen kooperativen Promotionsrechts promovieren. Um Promovierenden in dieser Qualifikationsphase auch die wirtschaftliche Sicherheit zu geben, sich voll auf die Doktorarbeit konzentrieren zu können, vergibt die MSH Promotionsstipendien. Stipendiaten erhalten einen monatlichen Beitrag zu den Lebenshaltungskosten. Die Bewerbung erfolgt unter Einreichung eines Abstracts und Zeitplans.

Die Dauer der Förderung liegt grundsätzlich zunächst bei zwei Jahren. Auf der Grundlage eines Antrags und eines ausführlichen Berichts kann das Stipendium danach noch verlängert werden.

Kontakt für Fragen:
katharina.weitkamp(at)medicalschool-hamburg.de

Dr. Katharina Weitkamp

Dr. Katharina Weitkamp
Methodische Leitung
Forschungsinnovation und Nachwuchsförderung

E-Mail schreiben