Sie sind hier:

Epidemiologie von Kopfverletzungen in unterschiedlichen Sportarten unter besonderer Berücksichtigung von Gehirnerschütterungen

Obwohl Kopfverletzungen bei den meisten Sportarten sehr selten sind, sind sie aufgrund der möglichen Langzeitfolgen von besonderer Bedeutung. In den letzten Jahren gab es zahlreiche Publikationen zu der Thematik, dabei wurden Kopfverletzungen im American Football, Eishockey und Fußball besonders diskutiert. Ziel unserer Studie ist es einen aktuellen Literarturüberblick zur Häufigkeit und Art von Kopfverletzungen bei Sportarten mit einem diesbezüglich hohen Risiko zusammenzustellen.

Annika Prien