Ziele und Aufgaben

Unser Ziel ist die Systemmedizinische Forschung, die Implementierung und Beratung im Bereich der Hochdurchsatzdaten und der bioinformatischen und statistischen Forschungsmethoden in der Medizin.


Unsere Aufgaben 

  • Aufbau von Forschungsmodulen in der Lehre - auf der Systemebene im Bereich BIG Data, Epidemiologie, Biostatistik und klinische Forschung, Metaanalysen

  • Eigene Forschungsschwerpunkte: Systemonkologie, Chronomedizin, Systembiologie, Epidemiologie, Public (Mental) Health, Systemneurowissenschaften, Klinische Neurowissenschaften

  • Epidemiologische und systemmedizinische Forschung: Translationaler Ansatz, um molekulare Forschung und klinische sowie bevölkerungsbasierte Studien zu verbinden
  • Medizinische Informatik und Digitalisierung: Methoden der Computerbiologie und Bioinformatik für die Analyse von Hochdurchsatzdaten, Entwicklung und Implementierung von Datenbanken

  • Aufbau einer internen Service Facility für RNA Quantifizierung/Sequenzierung, Chronobiologie, und Systemonkologie für die Charakterisierung von Tumorzellen und Wirkstofftests
     
  •  Bioinformatische Analyse von Daten (rechnerisch)

  • Repräsentation der Fächer Systemmedizin in (inter)nationalen Konsortien, Fachgesellschaften und Institutionen


Wissenschaftlicher Nachwuchs @ ISM - Aktivitäten und Mentoring

  • Monatliches „Lunch-Seminar“ (online): Kurze Vorträge (15 Minuten plus 10 Minuten Diskussion)

  • Sommer-Forschungspraktikum: 4 Wochen Praktikum. Die Projekte können die Zusammenarbeit mit einer oder mehreren Gruppen des ISM beinhalten. Die verfügbaren Projekte werden zu Beginn des Kalenderjahres auf der ISM-Webseite bekannt gegeben.

  •  BSc-, MSc- und PhD-Projekte werden auf der ISM-Webseite bekannt gegeben.
  • Karriereberatung - Wir bieten Karriereberatung für interessierte Studierende an. 

 

 

Kommende Aktivitäten und Mentoring

Lunch-Seminar:
Januar 2022
Februar 2022
März 2022