Sie sind hier:

Ringvorlesung - Aktuelle Themen aus Praxis und Wissenschaft der Psychotherapie

Mit der seit dem Wintersemester 2016/17 neugegründeten Ringvorlesung stellt die MSH eine Plattform bereit, auf der ausgewiesene und national renommierte Psychotherapieforscher, Psychotherapeuten und Psychiater den »State of the Art« und zentrale neue Entwicklungen in ihren Spezialgebieten vorstellen.

Ziel der 90-minütigen Vorträge ist es, einen Praxisbezug zur wissenschaftlichen Lehre herzustellen und den Studierenden Einblicke in verschiedene Fachbereiche zu gewähren. Da die MSH mit ihrem Studienprogramm die Studierenden auf eine berufsgruppenübergreifende Zusammenarbeit im Gesundheitswesen vorbereitet, wird bei der Ringvorlesung großen Wert auf den interdisziplinären Austausch gelegt.

Die nächste Ringvorlesungen

Ist psychodynamische Therapie so wirksam wie andere wirksame Therapien? - Eine Meta-Analyse zur Prüfung der Äquivalenz.

16.11.17 – 19:30 Uhr, Hörsaal »Goldenes Ei«

Referent: Prof. Dr. rer. nat. Falk Leichsenring, Dipl.-Psych.

Hier geht's zum Event auf Facebook

 

Psychotherapeutische Versorgung von geflüchteten und migrierten Menschen in Deutschland.

30.11.17 – 19:30 Uhr, Hörsaal »Goldenes Ei«

Referent: Dr. phil. Mike Mösko, Leiter der Arbeitsgruppe Psychosoziale Migrationsforschung am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

 

Verbitterung und Posttraumatische Verbitterungsstörung

18.01.18 – 19:30 Uhr, Hörsaal »Goldenes Ei«

Referent: Prof. Dr. Michael Linden

 

Das Cognitive Behavioral Analysis System of Psychotherapy (CBASP) – eine schulenübergreifende, störungsspezifische Psychotherapie für chronisch depressive Patienten: Wirksamkeit, Grenzen und Weiterentwicklungen

15.02.18 – 19:30 Uhr, Hörsaal »Goldenes Ei«

Referent: Prof. Dr. rer. nat. Eva-Lotta Brakemeier

Ihr Ansprechpartner

Sibel Exposito