Sie sind hier:

Future of Education 2021 – 24 Stunden Hackathon

Zukunft studieren – Nachhaltigkeit lernen

Am 18. und 19.11.2021 fand der Online-Hackathon "Future of Education" zum 11. Mal statt und beschäftigte sich rund um das Thema Lernen und Lehren für die nachhaltige Gestaltung der Zukunft.

Worum ging es bei »Zukunft studieren – Nachhaltigkeit lernen«
In Jahr 2021 stand das Thema Nachhaltigkeit in der Ausbildung im Zentrum der Veranstaltung: Warum ist das Thema Nachhaltigkeit im Studium so wichtig? Wie können wir lernen und lehren, nachhaltige Zukunftsideen für Natur, Wirtschaft, Technik, Gesellschaft, Gesundheit und Recht zu entwickeln? Wie also können wir Nachhaltigkeit lernen? Aber wie können wir auch nachhaltig lernen? Rund um diese Themen beschäftigten sich die studentischen Teams, die sich beim Kickoff am 18.11. spontan bildeten.

Wie ist der genaue Ablauf von »Zukunft studieren – Nachhaltigkeit lernen«?
Die Teams fanden sich beim Kickoff am 18.11. zusammen und organisierten dann eigenständig, wie und wann sie an ihrer Lösung arbeiten wollten. Einzige Regel: Das Ergebnis muss ein Poster sein.

Der Hackathon fand als Online-Veranstaltung statt. Über die gesamten 24 Stunden standen für die Gruppenarbeiten vor Ort in Berlin und Hamburg je ein Collaboration-Space zur Verfügung. Die Gruppen organisierten sich selbst und entschieden, wo und wann Sie arbeiten wollten.

Alle in den 24 Stunden erarbeiteten kreativen Lösungen zur Themenstellung waren erwünscht. Hauptsache, sie passten auf ein Poster!

Die drei am besten bewerteten Ideen wurden von einer Jury ausgewählt.

Jury und Impulsgeber:

  • Susann Feuerschütz, Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde
    (Impuls: Nachhaltigkeit in der Hochschullehre)
  • Frank Nichte, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
    (Impuls: Was hat digitale Ökonomie mit Nachhaltigkeit zu tun?)
  • Prof. Dr. Rainer Zeichhardt, Professor für BWL an der BSP Business and Law School
    (Impuls: Leadership und Nachhaltigkeit, wie passt das zusammen?)
  • Prof. Dr. Diethard Bühler, Professor für Business Innovation & Entrepreneurship an der BSP Business and Law School
    (Impuls: Nachhaltigkeit und Innovation)
  • Yvonne Zwick, Vorsitzende B.A.U.M. e. V. Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
    (Impuls: Was heißt „Umweltbewußtes Management“ eigentlich?)

Gesamtmoderation:
Prof Dr. Thomas Thiessen, Rektor der BSP Business and Law School

Preis:

  • Alle Teilnehmenden erhielten eine aussagekräftige Teilnahmebescheinigung.
  • Die drei Gewinnerteams erhielten ein hochwertiges Coaching. Näheres dazu beim Kickoff.

Ihr Ansprechpartner

Prod. Dr. Thomas Thiessen

Prof. Dr. Thomas Thiessen
Rektor der BSP Business School Berlin

Fon: +49 30 76 68 37 5-200
Mail: E-Mail schreiben