Sie sind hier:

Medizinische Hochschulambulanz für integrative Gesundheitsversorgung und Personale Medizin (in Gründung)

Die medizinische Hochschulambulanz wird sich als Schnittstelle in Forschung, Lehre und Praxis mit der Konzeption einer ganzheitlich-integrativen und Sektor übergreifenden medizinischen Versorgung beschäftigen und befindet sich derzeit in Gründung.

Unser interdisziplinäres Team deckt dabei mit individuell abgestimmten Behandlungen die Bedürfnisse der Patient*innen folgender Fachbereiche ab: 

Unser Leistungsangebot

Die Symbiose aus den Zentren mit jeweiligem Fokus auf bestimmte Erkrankungen ergeben ein breit aufgestelltes Leistungsspektrum der Medizinischen Hochschulambulanz:

Zentrum für Sport- und Bewegungsmedizin

  • Behandlung von Sportverletzungen
  • Prävention von Verletzungen und Überlastungsschäden
  • Untersuchung zur Abklärung von Risikofaktoren (pre-participation examination)
  • Betreuung von Athlet*innen mit internistischen Erkrankungen (z. B. Asthma)
  • Rehabilitation von muskuloskelettalen Verletzungen

Zentrum für Leistungsdiagnostik und Trainingssteuerung

  • Spezifische Leistungsdiagnostik von Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit
  • Change-of-direction Testung
  • Zielorientierte individuelle Trainingsplanung und -steuerung
  • Ganzheitliche medizinische Betreuung
  • Messung der Körperzusammensetzung
  • Grundumsatzmessungen
  • Differential-diagnostische Abklärung und Behandlung von Sportler*innen mit Overtraining syndrome / fatigue
  • Bewegungsanalyse: Ganganalyse, Lauf(stil)analyse

    Zentrum für Neurorehabilitation

    • Neurodegenerative Erkrankungen (Parkinson, Alzheimer)
    • Chronisch-entzündliche Erkrankungen (Multiple Sklerose)
    • Chronisch Neurovaskuläre Erkrankungen (Schlaganfall)

    Unsere Räumlichkeiten